Bahnhof Bienenbüttel - Spurpläne

an der Strecke Hamburg - Lüneburg - Bienenbüttel - Uelzen - Celle - Hannover

(historisch: Lehrte - Harburg)

in Betrieb genommen 01.05.1847   *   Betriebskürzel = ABIL

Lok ME 146-03 am 19.10.2003 auf den Namen "Bienenbüttel" getauft

 


Gleislage und Bahnhofsgebäude 1851- gestrichelt das geplante 2. Gleis in Richtung Lüneburg. Der Bahnhof verfügte über 3 Weichen, die Strecke ging noch eingleisig sowohl nach Uelzen als auch nach Lüneburg. Das Gebäude oben rechts die Wasserstation.

 

 

 

Bahnhofsgebäude im Jahre 1900 (Gleisseite)

 

1939 umgebautes Bahnhofsgebäude in den 1950-er Jahren (Straßenseite)

2005 wurde der Bahnhof für 2,7 Mio. € renoviert. Die Bahnsteige wurden auf 240 Meter Länge gebracht und auf 76 Zentimeter Einstiegshöhe. Aufzüge wurden installiert und der Verbindungstunnel unter den Gleisen saniert. Nach Angaben der Landesverkehrsgesellschaft Niedersachsen wird der Bahnhof im Jahre 2004 montags bis freitags täglich von 655 Fahrgästen genutzt. 

weitere Informationen zum Bahnhof Bienenbüttel finden Sie auch auf der Webseite von Klaus-Dieter Tröger

Graphiken ausdrückliches Urheberrecht bei Horst Buchholz. Wollen Sie sie verwenden, bitte anfragen.
INDEX